netmedia auf den SharePoint Days 2015 in München

    - Bianca Gade am 28.10.2015

    SharePointDays15-MUC
    Unter dem Motto Hybride Welten öffnen die SharePoint Days 2015 in München vom 1. bis 4. Dezember 2015 ihre Tore. Im Konferenzpgrogramm steht die Beta Version von SharePoint 2016 und das Zusammenspiel mit Office 365 dar. Auch wir sind am 2. Dezember um 11 Uhr mit dem Thema "Blue Collar: Beteiligung der Produktionsmitarbeiter im Social Workplace" vertreten, mit unserem Senior Project Manager & Conceptioner, Michael Clivot.

    Um was geht es in dem Vortrag?

    Die Bezeichnung „Industrie 4.0“ soll die vierte industrielle Revolution zum Ausdruck bringen, mit dem Ziel, eine "intelligente Fabrik" (Smart Factory) entstehen zu lassen. Diese soll sich durch Wandlungsfähigkeit, Ressourceneffizienz, ergonomische Gestaltung sowie die Integration von Kunden und Geschäftspartnern in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse auszeichnen. Doch wie intelligent kann eine Fabrik sein, wenn wir ihre Produktionsmitarbeiter nicht berücksichtigen? 

    Die digitale Transformation bringt Unternehmen meist aus wettbewerbsgründen dazu, sich Gedanken über innovative neue digitale Geschäftsmodelle und Produkte zu machen. Eine nahtlose Kommunikation vom Sensor bis ins Internet ist laut Institut für industrielle Informationstechnik, eine Voraussetzung für Industrie 4.0. Der Mensch als Innovator und die vernetzte Arbeit als Basis für das Teilen von Wissen, bleibt zunächst von der Beschreibung unberührt. Genau hier möchte der Vortrag die Lücke schließen. 

    Unter Blue Collar (Worker) versteht man zumeist Industriearbeiter und Handwerker, die im Blaumann (daher der Name) in Produktionshallen arbeiten. In dem anstehenden Trend, durch Vernetzung das Teilen von Wissen zu ermöglichen, konnten jene Arbeiter bislang nicht richtig eingebunden werden, da ein Arbeitsplatz mit einem Computer schlichtweg fehlte. Daher waren Wissensmanagement und –teilung zunächst nur Wissensarbeitern vorbehalten. Computer sind für die digitale Vernetzung natürlich unabdingbar und werden nun durch die Größenreduzierung, auch für die Beteiligung der Blue Collar Worker interessant. 

    Hierbei entsteht ein Spektrum, welches folgende Themen und mehr umfassen kann:  

    • Was wäre, wenn Maschinen über Smartphones bedient werden könnten? 
    • Wie können Ingenieure Produktionswissen aus der Fabrik mit Kollegen teilen? 
    • Beteiligung der Blue Collar Worker an Unternehmensumfragen: Welche Vorteile ergeben sich für die Mitarbeiter, welche für das Unternehmen? 
    • Bring Your Own Device: Nur eine Möglichkeit zur Einbindung? 

    In diesem Vortrag werden relevante Technologien und Strategien vorgestellt und bieten Grundlage zur Diskussion und Austausch.

    Für die SharePoint Days werden Teilnehmende aus Anwenderunternehmen von SharePoint erwartet, einen Umstieg auf SharePoint 2016 planen, generell über einen künftigen Einsatz von SharePoint nachdenken oder generell einen intensiven Austausch suchen.

    Werden wir uns dort sehen?

    Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:​

    Jetzt kommentieren!